Rezensionen: Ein eiskalter Fall

31. Mai 2014 

Rezension von Carola Wegerle, München

Ein ganz entzückendes Kinderbuch, das auch kleine Jungen begeistert. Der sympathische Geheimbund um den kleinen Vampir Valentin ist mit viel Humor gezeichnet, und seine Abenteuer enthalten genau die richtige Mischung aus Spannung und menschlicher Wärme, die Fünfjährige lieben. Die Fluglehrerin von Vampir Valentin und Hexe Emma, den beiden Hauptfiguren, ist köstlich geschildert, genauso wie der überraschend mutige und witzige Pinguin Günther. Welche Rolle die geheimnisvolle Sylvie in dieser Geschichte spielt, wird nicht verraten. Hört einfach gut zu. Und freut euch an den schönen Bildern, die das Buch auch zu einem sinnvollen Geschenk machen.

 

29. Juni 2014

Empfehlung von Cordula Schneider www.freischreiberei.blogspot.de

 

Heute stelle ich euch mal ein Kinderbuch einer Kollegin - Antje Hansen - vor, die eine wunderbare Geschichte über den Vampir Valentin geschrieben hat. Und darum geht's ...

 

Geburtstagsfest auf Burg Donnersbach. Hexe Emma wird 265. Gemeinsam mit ihrem besten Freund, dem kleinen Vampir Valentin, darf sie endlich Staubsauger fliegen. Doch bevor die Beiden mit Überschallgeschwindigkeit die Gegend unsicher machen können, müssen sie die Flugsaugerprüfung bei Fräulein Töffine Knörx bestehen, die sie in die lausig kalte Antarktis zur Forschungsstation von Doktor Weilundaber führt. Er und seine beiden Mitarbeiter sind von einem seltsamen Gedächtnisverlust befallen. Sie waschen von morgens bis abends Socken. Was steckt dahinter? Ein eiskalter Fall für den Geheimbund beginnt …

 

Untermalt wird der Text mit liebevollen Illustrationen, die Antje Hansen selbst angefertigt hat.

 

Gibt’s für 16,95 (und 8,95 Taschenbuch) Euro – erschienen bei Antje Hansen psst-hoermal Verlag, Köln

ISBN: 978-3-00-045650-3

 

Fazit: Wer also nach einem netten Geschenk sucht und die Nase voll hat von den Lillifees und Bob der Baumeister dieser Welt, dem sei dieses Kinderbuch ans Herz gelegt ...

 

*****Lesevergnügen nicht nur für Kinder

29. Mai 2016, Antje Althans

In „Ein eiskalter Fall“ sprüht Kinderbuchautorin Antje Hansen wieder vor Ideen. Vampir Valentin und Hexe Emma nehmen Flugsauger-Unterricht bei Fräulein Töffine Knörx – einer Hexe, die zwar im Hexenministerium arbeitet, aber gar nicht richtig hexen kann. Die Flugprüfung führt die drei zum Südpol zur Forschungsstation von Doktor Weil-und-aber, von dem das Hexenministerium seit längerem kein Lebenszeichen mehr hat. Vor Ort stellt sich heraus, dass die Sorge um ihn und sein Forschungsteam berechtigt war…

 

Natürlich gelingt es Valentin und Emma mit Hilfe des Geheimbundes und alter und neuer Freunde auch diesmal, alle Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Besonders liebenswert finde ich diesmal den Pinguin Günter, Chef der Pinguinkolonie, mit dem lustigen Sprachfehler. Auch Wortschöpfungen wie „mühsame Watschelwanderung“ (S.78) bereiten beim Lesen große Freude. Die liebevollen Zeichnungen der Autorin, die mit ihrer süßen Vampirpuppe auch Lesungen abhält, runden das Lesevergnügen ab.

(Kundenbewertung bei Amazon)

 *****Schönes Buch

31. August 2015, Kundenbewertung bei Amazon

Der eiskalte Fall des sympathischen Geheimbundes und Vampir Valentin hat genau die richtige Mischung aus Spannung und menschlicher Wärme, die Grundschulkinder lieben.